POM NOW 2020

POM NOW 2020 – Zeit für Veränderung!

Ein neues Online-Konferenz-Format startet durch!

2020 ist DAS Jahr für digitale Veränderung in der Unternehmenskommunikation. Daher launcht POMMEREL Live-Marketing am 24. Juni 2020 die Reihe POM NOW, ein Online-Konferenz-Format, das sich mit richtungweisenden Fragen rund um das Thema „Veränderung“ auseinandersetzt.

In der ersten Ausgabe, die am 24. Juni ab 16:00 Uhr live vom Agentur-Areal in Berne gestreamt wird, beleuchten wir mit ExpertInnen aus unterschiedlichen Bereichen notwendige Voraussetzungen, damit Unternehmen die Beziehungen zu ihren Märkten gestalten können, wenn Begegnungen in der Post-Corona-Zeit (vorerst) nur digital stattfinden können.

Als Talkgäste werden live dazugeschaltet:

  • Prof. Dr. Stephanie Birkner, Juniorprofessorin für Female Entrepreneurship an der Carl-von-Ossietzky-Universität, Oldenburg
  • Boet Kreiken, Executive Vice President Customer Experience, KLM, Amsterdam 
  • Zukunftsforscher Tristan Horx, Junior-Futurist am Zukunftsinstitut, Wien 

Die Moderation übernehmen Sylke Gandzior und Reinhard Pommerel.

Wir gestalten POM NOW 2020 – Zeit für Veränderung! nicht nur unterhaltsam und informativ, sondern wollen vor allem auch den Austausch ermöglichen. So können Sie im Anschluss an die Interviews in interaktiven Online-Breakout-Sessions mit den ExpertInnen im direkten Austausch einzelne Themen weiter diskutieren.

Agenda

16:00 Uhr
Zeit für Veränderung!? (Livestream)

Begrüßung durch die ModeratorInnen Sylke Gandzior und Reinhard Pommerel

Sylke Gandzior und Reinhard Pommerel stimmen Sie ein mit einigen richtungweisenden Fragen: Warum glauben wir, dass wir gerade jetzt die Weichen für die Zukunft stellen müssen? Und warum wir glauben, dass Kreativität, Wertschätzung und Sinnhaftigkeit notwendig sind, um zu nachhaltigeren Beziehungen und zu einer höheren Wertschöpfung beizutragen. (Livestream)

16:10 Uhr
Wie wird sich unsere Wirtschaft verändert haben müssen? (Livestream)

Im Gespräch mit Prof. Dr. Stephanie Birkner, Boet Kreiken und Tristan Horx

Warum tun wir uns so unglaublich schwer, tradierte Pfade zu verlassen? Was steckt hinter dem Konzept „Kill your Company“ und was hat es mit der Kampagne der ältesten Luftfahrtgesellschaft KLM auf sich? Wie kann die Begegnungskommunikation in der post-coronalen Zeit aussehen? …

Über diese Fragen wollen wir mit unseren Gästen ins Gespräch kommen, um Mut und Inspiration zu schöpfen. Sie können sich live beteiligen, Fragen stellen und im Anschluss über Breakout-Sessions in den direkten Dialog gehen.

17:00 – ca. 17:15 Uhr
Breakout-Sessions (ZOOM)

In moderierten Breakout-Sessions mit unseren ExpertInnen gibt es im Anschluss Raum für individuelle Fragen, Erfahrungen und den direkten Austausch.

  • Prof. Dr. Stephanie Birkner: Der Blick durch die entrepreneurial Brille der Wissenschaft
  • Boet Kreiken: Mut für neue Business-Modelle (in englischer Sprache)
  • Tristan Horx: Ein Blick in die post-coronale Kommunikation

Expert/innen

Prof. Dr. Stephanie Birkner, Boet Kreiken, Tristan Horx

Prof. Dr. Stephanie Birkner

Prof. Dr. Stephanie Birkner hat die bundesweit einmalige Juniorprofessur „Female Entrepreneurship“ inne. An der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg erforscht sie, wie weibliches Unternehmertum Wirtschaft und Gesellschaft beflügeln kann. Für die Wirtschaftswissenschaftlerin bedeutet unternehmerisches Denken und Handeln die Offenheit, Dinge anders zu betrachten, und den Willen, selbst Ideen zu entwickeln, wenn es mal nicht mehr weitergeht.

In unserer digitalen Talkrunde wollen wir mit ihr aus wissenschaftlicher Perspektive über den Mut zur Veränderung sprechen: Warum tun sich Menschen so unglaublich schwer, tradierte Pfade zu verlassen? Warum scheuen wir oftmals das Risiko? Und was können wir aus dem Bereich des Entrepreneurial Thinking in unsere aktuelle Restart-Phase der Wirtschaft übernehmen?

Boet Kreiken

Seit 2017 ist Boet Kreiken Executive Vice President Customer Experience bei der niederländischen Fluggesellschaft KLM und u. a. verantwortlich für die Kampagne „Fly Responsibly“. Mit dieser mutigen Kampagne nimmt die KLM bei der Suche nach nachhaltigen Verkehrskonzepten eine führende Rolle ein.

In unserer digitalen Talkrunde sprechen wir mit Ihm über ungewöhnliche Wege, Veränderung in der Wirtschaft umzusetzen: Wenn man sich die KLM-Kampagne: „Fly Responsibly“ genau anschaut, könnte man meinen, dass KLM die „Kill Your Company“-Methode zum Einsatz gebracht hat, um sich zukunftsfähig zu machen … Ist das wirklich so? Und was können andere Wirtschaftszweige und Unternehmen von dieser Überzeugung lernen?

Tristan Horx

Der Zukunftsforscher, Sprecher und Autor am Zukunftsinstitut Wien befasst sich mit den Themen des gesellschaftlichen Wandels und erforscht, was der Generation X, Y und Z folgen wird. Seit 2018 ist Tristan Horx Dozent an der SRH Hochschule Heidelberg und seit 2019 Kolumnist bei der österreichischen Kronen Zeitung. Als Anthropologe sieht er seine Aufgabe darin, die Brücke zwischen Kreativität und Ökonomie in makrosozialen Fragen zu finden.

In unserer digitalen Talkrunde fragen wir ihn mit Blick auf die Wirtschaft nach Corona: Wie werden wir uns verändert haben müssen? – So betrachten wir aus der Zukunft zurückblickend unser jetziges Handeln. Die Art und Weise, wie wir Menschen und Märkte wieder zusammen bringen, wird hierbei eine zentrale Rolle spielen.

Moderation

Sylke Gandzior, Reinhard Pommerel

Sylke Gandzior

Die sympathische Journalistin (Radio Bremen, Radio Frankfurt, Spreeradio) und gefragte Moderatorin verfügt über langjährige Erfahrung in Hörfunk und Fernsehen sowie in der Moderation großer Messen und Events. Bei der Axel Springer Akademie ist Sylke Gandzior außerdem als Medientrainerin tätig und fördert den journalistischen Nachwuchs. Darüber hinaus coacht sie Führungskräfte der Deutsche Lufthansa AG. Mit ihrer Schlagfertigkeit und ihrem empathischen Interviewstil verwandelt sie jede Veranstaltung in ein höchst kurzweiliges und informatives Erlebnis.

Reinhard Pommerel

Reinhard Pommerel ist geschäftsführender Inhaber der Eventagentur POMMEREL Live-Marketing mit Sitz in Berne. Mit seinen innovativen und nachhaltigen Eventkonzepten hat er sich einen hervorragenden Ruf als Impulsgeber für den Mittelstand erarbeitet. Auch dank seines Engagements als Mitglied im FAMAB und Vorstandsmitglied im R.I.F.E.L.-Institut zählt Reinhard Pommerel zu den Vordenkern und Schrittmachern der Eventbranche, insbesondere in Bezug auf digitale Konzepte und Überlegungen zu Hygiene- bzw. Sicherheitsaspekten.

Livestream + Breakout-Sessions

Livestream

Wir senden am 24. Juni um 16:00 Uhr live aus unserem mobilen Studio auf dem Agentur-Areal in Berne.  Wenn Sie sich für die Veranstaltung über das Anmeldeformular angemeldet haben, schicken wir Ihnen zwei Tage vorher eine E-Mail mit Ihrem Zugang zum Livestream.

 

Breakout-Sessions

In den Breakout-Sessions sind unsere ExpertInnen am 24. Juni ab ca. 17:00 Uhr virtuell vor Ort. Hier ist Raum für Fragen, Austausch und Anregungen. Wenn Sie sich für die Veranstaltung über das Anmeldeformular angemeldet haben, schicken wir Ihnen zwei Tage vorher in der E-Mail mit dem Zugang zum Livestream auch die Links für die Breakout-Sessions.

  • Prof. Dr. Stephanie Birkner: Der Blick durch die entrepreneurial Brille der Wissenschaft
  • Boet Kreiken: Mut für neue Business-Modelle (in englischer Sprache)
  • Tristan Horx: Ein Blick in die post-coronale Kommunikation

Sie können per Zoom an den Breakout-Sessions teilnehmen. Wir empfehlen, die Software zu installieren und einen Account zu erstellen. Alternativ ist die Teilnahme auch ohne Account per Browser (Chrome oder Microsoft Edge) möglich. Während der Breakout-Sessions können Sie Ton und Kamera wahlweise ein- oder ausschalten. Fragen sind sowohl im Chat als auch mündlich möglich. Sie können die gewählte Session jederzeit verlassen und an einer anderen teilnehmen.

Fragen und Kontakt

Was brauche ich, um teilzunehmen?

Das wichtigste: den Link zur Online-Veranstaltung. Den bekommen Sie, wenn Sie sich über das Anmeldeformular anmelden.

Für das Online-Event am 24. Juni 2020, 16:00 – 17:15 Uhr, brauchen Sie dann ein internetfähiges Endgerät, am besten einen Desktop-Rechner mit Kamera und Lautsprecher, auf dem Sie den Livestream schauen und an den Breakouts teilnehmen können. Es geht auch über einen Laptop oder ein Smartphone.

Kann ich während des Livestreams Fragen stellen?

Wir nutzen hierfür ein eigenes Webportal. Nach dem Aufruf des Links zu Online-Veranstaltung, den wir Ihnen im Vorfeld zugeschickt haben, können Sie während des Livestreams mit uns kommunizieren. Die Moderation wird Sie proaktiv dazu einladen, Fragen zu stellen. Unsere Chat-Redaktion wird Ihre Fragen dann der Moderation zuspielen.

Wie kann ich aktiv an den Breakouts teilnehmen?

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie neben Ihrem Zugang zum Livestream auch drei Links zum Videokonferenztool Zoom, über die Sie an den Breakout-Sessions teilnehmen können. Je nach Interesse entscheiden Sie, wo Sie dabei sein möchten.

Sie können via Browser oder mit der Desktop-App teilnehmen und entscheiden, ob Sie Ton und Kamera einschalten. Wir empfehlen, die Zoom-Desktop-Anwendung vorab zu installieren und einen Account zu erstellen. Wenn Sie via Browser teilnehmen, empfehlen wir Chrome oder Microsoft Edge.

Wird POM NOW 2020 – Zeit für Veränderung! aufgezeichnet?

Ja, POM NOW 2020 – Zeit für Veränderung! wird aufgenommen. Der Livestream wird später den Teilnehmern zur Verfügung gestellt, die Breakouts nicht.

Ich habe technische Probleme. Wer kann mir helfen?

Während der Veranstaltung können Sie sich an unsere Kollegin Maren Krause wenden: Tel. 04406 / 95 75 00, E-Mail maren-krause@pommerel.de).

Ich möchte jetzt Kontakt zu POMMEREL Live-Marketing aufnehmen

Wenn Sie Fragen zu POM NOW 2020 – Zeit für Veränderung! haben oder ein eigenes Online-Event planen, wenden Sie sich bitte an:

Anja Pommerel
anja-pommerel@pommerel.de
TEL 04406 / 95 75 00

 

Ein besonderer Dank geht an unsere langjährigen Netzwerk-Profi-Partner:
Eachfilm: Film, Fotografie, Motion Design / müllermusic: Event-Technik und Detlef Krause: Grafik-/Design

Ja, ich will …

Sie wollen auch begeistern?
Gerne! Rufen Sie uns an!

+49 4406 / 95 75 00

Oder wir melden uns bei Ihnen:

Für eine optimale Darstellung drehen Sie bitte Ihr Gerät.